MX-5 Racing für Jedermann!

DER ROADSTERCUP

assen-2650818.jpg
 

Was ist der Roadstercup? 

Seit 1989 schreibt der Mazda MX-5 seine eigene kleine Erfolgsgeschichte. Mit inzwischen vier Modellreihen und über einer Millionen verkauften Exemplare ist der MX-5 der meistverkaufte zweisitzige Sportwagen aller Zeiten. 

Der Roadster überzeugt seit Jahrzehnten mit seiner spritzigen und sportlichen Fahrweise. Wer einmal einen MX-5 auf einer kurvenreichen Strecke erleben durfte, kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus und möchte gar nicht mehr aussteigen. 

Perfekte Voraussetzungen also für die Rennstrecke! 

Viele MX-5 Besitzer haben sich bereits dazu entschieden Ihre Fahrzeuge umzubauen und damit Rennen zu fahren. Der Roadstercup ist wie geschaffen dafür. Mit relativ kleinem Budget kann man schon in der kleinsten Klasse starten. Je mehr man umbaut, desto höher rutscht man in den Klassen. 

 


UNSER ZIEL: 

SKILL OVER POWER! 

Diese Rennserie hat, neben dem Spaß am Rennen fahren, ein besonderes Ziel: Hier entscheidet das fahrerische Können in der jeweiligen Klasse über den Sieg, nicht das schnellste Auto insgesamt und dessen Leistung! 

Um dieses Ziel erreichen zu können, werden die Punkte jedes Teilnehmers in seiner Klasse gewertet. Das bedeutet egal in welcher Klasse man fährt, die gesammelten Punkte in der jeweiligen Klasse zählen. 

Die Rennen werden im Zuge der „German TimeAttack Masters“ auf den jeweiligen Rennstrecken veranstaltet. Details sind dem Reglement zu entnehmen. 

“It’s a cure for depression, this car, it really is. You just can’t be in a bad mood when you’re driving it.” 

— Jeremy Clarkson, Motoring Journalist 

Trackday 1-2020133.jpg

Die Autos 

Jede MX-5 Generation kann sich in den Roadstercup einschreiben. Egal ob 30-Jahre alter MX- 5 NA oder nagelneuer MX-5 ND frisch aus dem Autohaus, jeder MX-5 kann teilnehmen.

In welcher Klasse das Fahrzeug und der Fahrer dann startet hängt vom Motor und den Umbauten ab. Auch hier sind Details dem Reglement zu entnehmen. 

assen-2640767.jpg